Skip to main content
SV Buchholz II – CLUB ITALIA Berlin AdW 0:9 (0:4)
 .
Glück im Unglück für die Berliner SQUADRA AZZURA, die trotz einer anhaltenden Ausfallserie auswärts erfolgreich punkten und somit die Tabellenspitze verteidigen konnte.
CLUB ITALIA musste gestern überraschend ohne die gesetzten Spieler JEFF NKRUMNAH, SASCHA KADOW, NORMAN RAYNOLDS und RICHARD STRIESE anreisen. Zu den bereits verletzungsbedingten Ausfällen von VALENTINO GRASSO, RAFAEL BOYCE, MEHMET DURMAZ u.a., kamen die o.g. Ausfälle unerwartet noch dazu, wodurch das Schicksal dem Trainerstab fast alle Formation- Aufstellung- und Wechselvarianten aus der Taktik-Tafel löschte.
.
Bei kaltem, aber sonnigem Wetter konnte CLUB ITALIA auf der Anlage des SV Buchholz die Buchholzer Zweitvertretung (Tabellen Elfter) dennoch klar und deutlich mit neun sehenswerten Treffern besiegen. Das Publikum war also nicht umsonst gekommen. Es bekam wohl doch mehr zu sehen, als hier vielleicht zu erwarten war.
zunächst schien sich die Mannschaft von MARTINO GATTI aber sehr schwer zu tun hier früh in Führung zu gehen. Zu eng und geschlossen standen die Reihen der Gastgeber, die sichtlich darum bemüht waren, einen Durchmarsch des Tabellenprimus mit aller Kraft zu verhindern.
.
CLUB ITALIA, das anfänglich möglicherweise noch etwas nervös und hektisch in ihren Offensiven wirkte, aber dennoch von Beginn an drückend überlegen war, drängte die Hausherren dermaßen in ihre eigene Abwehrzone hinein, dass es sich dabei selber eine nur schwer überwindbare Betonwand vor dem gegnerischen Strafraum anrührte. Statt diese Wand mit maximaler Power durchstoßen zu wollen, hätte “Ballbesitz” im Mittelfeld vielleicht etwas konstruktiver gefruchtet und so für den Gegner auch einladender sein können um aus der eigenen Hälfte herauszukommen. Für effiziente Angriffe hätte man damit vllt. mehr Räume erspielen können, ohne das man selber unbedacht Räume dabei öffnet.
CLUB ITALIA, das die Tabellenspitze grade erst zurückerobert hatte und hier natürlich unbedingt das erste Tor machen wollte, ging taktisch zunehmend auf Risiko und öffnete in seiner überaus sehr guten Angriffslaune unnötig eigene Räume für den Gegner, der sichtlich mit Geduld auf seine Konterchancen zu lauern schien . . . und siehe da, . . mit Ansage . . da war sie, . . . die erste Großchance für den SV Buchholz in der 12.Minute, eine vorhersehbare, sehr gefährliche Konterchance, die der Gastgeber nur in letzter Sekunde verhindern konnte und dem Gastgeber damit den möglichen Führungstreffer von den Füßen stielte.
20 Minuten lang war CLUB ITALIA unbeirrt angestürmt, bis schließlich AURELIO HACK sich beherzt durchsetzen konnte und den Ball hart ins Netz der Gastgeber beförderte . .
.
0:1 Führung für das Gästeteam CLUB ITALIA Berlino . .
.
Nun schien der Knoten geplatzt . . CLUB ITALIA’s Angriffe wurden nun deutlich effizienter . . der Ball lief besser und AURELIO HACK stürmte zu Bestform auf und brachtet sein Team bereits in der 1. Spielhälfte mit einem unglaublichen Tripple auf Sieges Kurs
.
0:2 AURELIO HACK (30′)
0:3 AURELIO HACK (32′)
.
weitere Treffer :
0:4 PAPA M. DIOUF (45′)
0:5 KUBILAY KARALAN (55′)
0:6 AURELIO HACK (71′)
0:7 PASCAL ECKERT (78′) (Kopfballtor)
0:8 PASCAL ECKERT (83′) (Kopfballtor)
0:9 AURELIO HACK (88′)
.
In den letzten fünf Partien hatte CLUB ITALIA nur einen einzigen Gegentreffer kassiert und im Gegenzug dabei selbst 20 Tore geschossen. Damit hat es nun endgültig den Endspurt im Aufstiegskampf erfolgreich eingeläutet . . schauen wir, wie es weiter geht!
.
CLUB ITALIA bedankt sich beim SV Buchholz für das faire Spiel
.
FOTO by Stefano Conticelli

Leave a Reply

Follow by Email
Facebook
Instagram