Skip to main content

CLUB ITALIA Berlin empfing am vergangenem Sonntag den SG Bucholz II bei herbstlich warmen 19 Grad, Sonnenschein und einen traumhaft blauen Fußballhimmel.

Nach der vorausgegangenen unerwarteten Niederlage im 44. Punktspiel (seit Neugründung im Januar 2019) gegen den TSC II, der von zahlreichen Spielern seiner höherklassigen 1. Herren unterstützt wurde, und der dort gerissenen Rekordserie (43 Spiele in 3 Jahren ungeschlagen) führte Cheftrainer MARTINO GATTI seine Jungs umgehend wieder zurück auf die Siegerstraße.

Vom Ausgang des letzten Spiel, das nach einer 2:0 Führung am Ende überraschend verloren ging, noch sichtlich gezeichnet, fand CLUB ITALIA erfreulicher Weise im Verlauf dieser Partie zu alter Form zurück.

Der Knoten platzte als CLUB ITALIA’s Angriffe nur noch durch eine “Notbremse” des Gegners gestoppt werden konnte und ein verwandelter Strafstoß durch RICHARD STRIESE die

1:0  Führung für den Gastgeber sicherte.

Nur eine Minute später war Stürmer AURELIO HACK zur Stelle und knipste zum

2:0

Doch plötzlich Unsicherheit im Kasten der Gastgeber, ein vom Keeper haltbarer abgetropfter Ball brauchte der gegner. Stürmer nur noch dankend eingeschieben und SG Bucholz II verkürzte zum

2:1

Die Gastgeber antworteten mit einem Distanzschuß alla PASCAL ECKERT  …. Treffer!

3:1

hieß die Führung für den Gastgeber zur Pause. Anschließend spielte sich CLUB ITALIA in der 2. Spielzeit erneut in einen Torerausch. SV Buchholz II schien nun durch die Dauerangriffswellen der Gastgeber zunehmend überfordert. Torgefährlich waren die Gäste selten und wenn dann hauptsächlich durch lange, hohe Bälle über das umkämpfte Mittelfeld hinweg wenn ihre schnellen Spitzen den Ball gut mitnehmen konnten. Doch sehenswerte Stafetten und gewiefte Kombinationen der CLUB ITALIA Heimmannschaft machten die Gäste zunehmend mürbe, sodass sie nun weitere 7 gut heraus gespielte Treffer hinnehmen. mussten. 2 weitere Treffer kamen von STRIESE, 2x KADOW, 2x LENNERT, 1x KARALAN und 1x ZIETEMANN

10:1   war am Ende des 10. Spieltages die erfolgreiche Ausbeute der Gastgeber.

Mit diesem klaren Sieg signalisiert CLUB ITALIA, dass sie oben weiter mitspielen wollen und es auch können. Jedoch kommen bis zur Winterpause definitiv noch andere schwere Brocken . Gegen den punktgleichen Tabellen- Zweiten, sowie Dritten und auch Fünften, gilt es sich noch zu bewähren und wenn möglich auch zu punkten bevor die Schäfchen im trockenen sind.

Hoffen wir, CLUB ITALIA Berlin hat noch lufz nach oben um die Herausforderung in dieser schweren Gruppe zu bestehen. Und wie im Mannschaftssport allgemein bekannt, kommt es nun erst Recht auf jeden einzelnen Spieler, dem Teamgeist, der Motivation und den Zusammenhalt unter freunde und Mitspieler an.

Nun geht es am Samstag Nachmittag 16:30 Uhr auswärts zum SG Rotation Prenzlauer Berg . .

Viel Glück und Erfolg . .

FORZA CLUB ITALIA Berlin

Leave a Reply

Follow by Email
Facebook
Instagram