Skip to main content
Promozione fatta . . AUFSTIEG geschafft!
 
 
SC Berliner Amateure II – CLUB-ITALIA Berlin AdW, 1:4 (1:2)
 
Mit einem deutlichen 4:1-Sieg im Gepäck trat CLUB-ITALIA Berlin AdW am Sonntag die Heimreise aus Berlin an. Das Team von MARTINO GATTIi ließ am Ende keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die SC Berliner Amateure II einen klaren Erfolg. Damit ist im dritten Jahr nach der Neugründung 2019 des CLUB ITALIA der Aufstieg in die Kreisliga A perfekt. Gratulazione CLUB ITALIA Berlino
 

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Tabellenführer bereits in Front. KUBILAY KARALAN markierte in der dritten Minute die Führung. Gabriel Bdeir schoss für SC Berliner Amateure II in der 19. Minute das erste Tor.

Bevor es in die Pause ging, hatte Karalan noch das 2:1 von CLUB-ITALIA Berlin AdW parat (41.). Mit einem Tor Vorsprung für die Mannschaft von Trainer Martino Gatti ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Aurelio Hack erhöhte für den Gast auf 3:1 (60.). Richard Striese besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für CLUB-ITALIA Berlin AdW (80.).

Das erste Tor des Spiels ging an CLUB-ITALIA. Allerdings gelang dies nur mit hilfe der Gastgeber, denn Gastgeber- Unglücksrabe Tobias Ratajczak versuchte den Torschuss von ITALIA’S linken Flügelstürmer KUBILAY KARALAN zu blocken, doch gelang es ihm nicht und beförderte er den Ball versehentlich ins eigene Netz (3.).

 
0:1
 
SC Berliner Amateuere drehten auf und witterten bei einer Ecke in der 19. Minute seine Chance und,  . . . der Ball ging per Kopfball durch Gabriel Bdeir zum ..
 
1:1
 
für SC Berliner Amateure II tatsächlich rein. Reaktion und Verteidigung des Gästeteam nach dem Eckball der Gastgeber sahen hierbei überhaupt nicht gut aus. Überraschend passiv das Abwehrverhalten von CLUB ITALIA bei gefährlichen Standards. Doch ehe es in die Kabinen ging, markierte erneut KUBILAY KARALAN nach Vorlage von SASCHA KADOW, dessen Lattenkracher kurz zuvor schon für gute Stimmung sorgte, das überragende . .
 
2:1
 
für CLUB-ITALIA (41.). Zur Pause wusste der Gast eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Wie wichtig das für die Moral beim Auswärtsspiel ist, konnte man in der 2. Spielhälfte erleben kleine Umstellungen genügten und CLUB ITALIA’s Angriffe nahmen wieder “volle Fahrt” auf
 
PAPA M. DIOUF, der durch die ersten Spielerwechsel nun vom Flügel in die Mitte versetzt wurde und hier seine Effizienz eindrucksvoll unter Beweis stellen konnte, versenkte im Tordrang schließlich die Kugel nach einem abgeprallten harten Torschuß von AURELIO HACK zum …
 
3:1 (60.)
 
Manche Stimmen meinten, der Ball wäre bereits leicht über der Linie gewesen, als DIOUF einschob, sodass der Treffer möglicherweise AURELIO HACK zugerechnet werden müsste. C’est la vie ohne VAR ist nichts klar. RICHARD STRIESE stellte schließlich in der 80. Minute, nach perfektem Querpass von AURELIO HACK, den Sieg für CLUB-ITALIA sicher. Schlussendlich reklamierte CLUB-ITALIA Berlin auswärts einen wichtigen, sehenswerten Arbeitssieg für sich und wies SC Berliner Amateure II in der zweiten Spielhälfte unerwartet klar in die Schranken. Ein unglaublich starkes SC Berliner Amateure Team nimmt mit 42 Punkten den achten Tabellenplatz ein.
 
4:1   Endstand
 
Nach einer überragenden und äußerst spannenden Saison mit 3 starken Verfolgerteams stets im Nacken, steht CLUB-ITALIA Berlin kurz vor deren Abschluss, mit 70 Punkten auf einem Aufstiegsplatz. 140 Tore – mehr Treffer als CLUB-ITALIA erzielte kein anderes Team der Herren Kreisliga B St.1. Durch ein Formtief mit zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen im vergangenen Winter gab sich CLUB-ITALIA bisher jedoch nur 4 mal geschlagen und kam mit dem mega stark zurück und blühte mit dem Frühling wieder auf.
 
Sieben Spiele ist es her, dass CLUB-ITALIA zuletzt eine Niederlage kassierte. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich SC Berliner Amateure II in den letzten fünf Spielen von einer sichtlich äußerst starken Seite.
 
CLUB-ITALIA Berlin empfängt am Sonntag den FC Polonia Berlin, der definitiv nicht zu unterschätzen ist. Man wird vermutlich versuchen, die Tabellenspitze weiter zu verteidigen, denn ein schwächeln auf dem letzten Meter könnte CLUB ITALIA schließlich noch den Staffelsieg kosten. Ob die Jungs den Lobeerenkranz der Meisterschaft noch hergeben? . . . Schon das nächste Spiel wird uns die Anwort geben. Also kommt vorbei, das letzte Heimspiel der Saison findet am kommenden Sonntag den 29.05. im Stadion Haselhorst statt.
 
sempre FORZA CLUB ITALIA Berlino 🇮🇹 🇩🇪

Leave a Reply

Follow by Email
Facebook
Instagram