Skip to main content

POLAR PINGUIN II und CLUB-ITALIA Berlin AdW boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:4 (1:2). Die Ausgangslage sprach für CLUB-ITALIA, was sich mit diesem wichtigen Auswärts- Sieg auch bestätigte.

Nach einem unerwarteten Formknick, (u.a. bedingt durch Spielerausfälle in den letzten Partien), das vor 3 Wochen in die erste Niederlage seit Januar 2019 und eine Woche später in ein Unentschieden mündete, konnte CLUB ITALIA bei Polar Pinguin in einer spannenden Partie wieder punkten.

Auch der dritte Gastgeber in Folge, war mit Anpfiff hell wach und empfing seine Gäste mit ebenso explodierender Leidenschaft, wie schon zuvor der TSC und Rotation P.. Klar, nur so können Favoriten geschlagen werden. Übrigens, wie schon zuvor im vergangenem Jahr, als Polar Piguin zuhause beim 2:1 Spielstand nicht locker ließ und in der letzten Sekunde doch noch zum Ausgleich traf und CLUB ITALIA mit diesem überraschenden 2:2 noch wichtige Punkte abtrotzen konnte. Es war damals eines von insgesamt 2 Unentschieden innerhalb der letzten 3 Jahren und „43 ungeschlagen“ gebliebenen Punktspielen.

Doch gestern, nach nur 2 Minuten wurde deutlich, CLUB ITALIA macht wiedermal das Spiel, und wie! Ihre offensive Spieldominanz drückte die Gastgeber tief in die eigene Spielhäfte, womit jedoch eine hohe Mauer der Gegner aufbaute, die den ITALIA Stürmern nur wenig Räume ließen. CLUB ITALIA kämpfte und erspielte sich mit großem Kraftaufwand dennoch die ersten guten Torchancen.

Erst nach 5 Minuten folgte der erste Konter der Gastgeber, der in eine erste Ecke für Polar Pinguin mündete. Gut ausgeführt . . Kopfball . . . TOR !

1:0  Polar Pinguin!

Und wieder hatte es CLUB ITALIA kalt erwischt. Unaufmerksamkeit und fahriges Defensivverhalten bekamen umgehend die Quittung, egal wie gut vorne gezaubert wurde. In der 13. Minute witterte SASCHA KADOW erneut seine Chance und schoss den Ball für CLUB-ITALIA Berlin ins Netz der Gastgeber. Durchatmen ..

1:1 Ausgleich.

Club ITALIA drehte weiter auf und brachte selbst die engmaschig agierende Abwehr von Polar Pinguin ins schwimmen. Nach mehreren Großchancen markierte KUBILAY KARALAN in der 22. Minute nach einer sehenswerten Hereingabe von NICK LEUBNER den Führungstreffer zum . .

1:2  für CLUB ITALIA!

CLUB-ITALIA Berlin AdW hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Nach der Pause wurde aber wieder deutlich, der Gastgeber will das Spiel in die Hand bekommen und drehen. Mit unglaublicher Leidenschaft und sensationell lauffreudigen Einsatz gelang ihnen tatsächlich CLUB ITALIA immer mehr den Schneid abzukaufen. Fast alle “zweiten Bälle” gingen fortan an die Gastgeber und Polar Stürmer Arne Schüler traf schließlich, verdient, aber dennoch glücklich durch einen vermeidbaren Torwartpatzer zum

2:2 zugunsten von Polar Pinguin II (58.).

Die Antwort von CLUB ITALIA ließ nicht lange auf sich warten. Gäste- Außenverteidiger  JEFF NKRUMNAH stieß an der Außenbahn durch und stellte nach einer perfekten Steilvorlage von EFE BESKAN , die Weichen für CLUB-ITALIA auf Sieg, als er nur eine Minute nach dem Ausgleich mit einem platzierten Ball am gegner. Keeper vorbei zum

2:3  zur Stelle war. Für das verdiente . .

2:4  des Spitzenreiters traf NICK LEUBNER erneut mit einem Hammer- Schuß (75.).

In der 61. Minute stellte der Gast personell um. Kurz darauf ein Geplänkel mit zwei gelb/roten Karten im ansonsten zwar hart, aber dennoch fair umkämpften Punktspiel. Eine Gelb/Rote ging an den Gastgeber und Eine nicht nachvollziehbare an die Gäste und so ging die Endphase der Partie mit nur noch 9 gegen 9 Feldspieler weiter. Unglaublich, die Partie schien unter Kontrolle, doch mit einem Konter zum

3:4

und einem erneuten Torwartpatzer bei den Gästen gelang Polar Stürmer Schüler mit einem Doppelpack- (81.) noch einmal zu verkürzen, doch an der Niederlage der Gastgeber änderte dies nichts mehr (81.). Schlussendlich entführte CLUB-ITALIA drei Zähler aus Tempelhof.

Die drei errungenen Punkte lassen die Aufstiegshoffnungen von CLUB-ITALIA weiter wachsen. 63 Tore – mehr Treffer als das Team von Coach MARTINO GATTI erzielte kein anderes Team der Liga Kl. B St.1. Die Saison von CLUB-ITALIA Berlin AdW verläuft vielversprechend. Insgesamt hat CLUB-ITALIA nun schon zehn Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte.

Am kommenden Sonntag trifft CLUB-ITALIA Berlin auswärts auf den SFC Veritas.

sempre FORZA CLUB ITALIA . .

Leave a Reply

Follow by Email
Facebook
Instagram