All Posts By

Stefano Conticelli

Nach 0:2-Rückstand: Club Italia dreht Spiel gegen Chemie Adlershof

By | 2.Herren

So schwer hatte sich Club Italia Berlin die Heimaufgabe nicht vorgestellt. Die Gäste, offensiv aufgestellt, begannen sehr stark. Durch einen Abwehrfehler der Italiener gingen die Mannen von Chemie Adlershof mit 0:1 in Führung. 10 Minuten später verliert Kevin Bauer im Mittelfeld den Ball, als auch nicht ordentlich nachgesetzt wird steht Malcom Matthes ganz alleine vor dem Torhüter und schießt das 0:2.  Man sah den Spielern von Club Italia an, dass sich dagegen wehrten, allerdings ging das für Alex mit der Nr. 21 mit einer gelben Karte aus.

 

Für Trainer Stefan Thiele kam dann die Halbzeit doch ganz recht, denn er stellte seine Mannschaft um. Nach dieser verkorksten Halbzeit konnte es nur um alles oder nichts gehen.

Mit der Nummer 14 kam Kahn für Hassan rein. Etwas übermotiviert kommunizierte er mit seinen Mitspielern, dass zusätzlich zur Verwirrung der Italiener führte. Stefan Thiele reagiert prompt und wechselt wieder Hassan für ihn ein der dann sehr überzeugend auf der rechten Seite agierte und immer wieder für Druck sorgte.

Es war ein taktisch geprägtes Spiel, bei dem der eine Trainer für ein weiteres Tor den k.o. hoffte und der andere Trainer auf ein Anschlusstor für ein Aufbäumen hoffte. In der 58. Minute ist der Ball dann endlich im Tor. Erkan Ates bekommt den Ball von Agron Lutolli und schießt ihn im 5-Meter-Raum ins Netz. Club Italia war wieder dran.

In der 70. Minute gibt Stefan Thiele den Spieler Dorukhan Eyol eine zweite Chance als dritter Stürmer. Die Ansprache hat auf die Spieler gewirkt, den Club Italia spielt jetzt motivierter und disziplinierter. Auch der Wille zum Ausgleich ist klar sichtbar. Jeder kämpft nun um den Ball. Immer wieder kommt es zu dramatischen Szenen vor dem Tor, aber der Ball will einfach nicht rein. Es ist Agron Lutolli der es schließlich mit einer Wucht den Ball in die rechte Ecke donnerte, dass es ein Wunder war, dass das Netz nicht riss. 2:2. Wie weit wollten Die beiden Mannschaften noch gehen? Gibt es noch ein Lucky Punch? Es ist wieder Agron Lutolli in der 91. Minute der mit einem 16-Meter-Hammer-Schuss das Glück für die Italiener besiegelte.

„Wir hätten mit einem dritten Tor den Sack zu machen müssen”, trauerten die Spieler von Chemie Adlershof den “verschenkten Punkten” nach.

Es sei schon ein verrücktes Spiel gewesen, bekannte Stefan Thiele. Sein Fazit: ” Die erste Halbzeit lief gar nicht nach unseren Vorstellungen, die zweite dafür umso mehr. Nach der Standpauke in der Pause hat die Mannschaft sich die Punkte noch redlich verdient. Die Spieler des Tages waren klar Agron Lutolli und Erkan Ates. Aber auch Theodor Szymkowiak und Yevgeniy Yefimov haben sich in der zweiten Hälfte gesteigert und eine tolle Abwehrleistung gebracht.”

Stark gekämpft und doch verloren

By | 2.Herren

Mit einem Sieg an diesem Spieltag wollten die 2. Herren von Club Italia sich erst einmal vom unteren Tabellenende verabschieden und den Blick nach oben richten. Es war auch das Premierenspiel von Eyol Durokhan und Domenik Senftleben.

Die Partie gegen den FSV Berolina Stralau IV startete vielversprechend: Club Italia war von Beginn an gut im Spiel und aggressiv in den Zweikämpfen. Doch in der 3. Minute ging Alex Dedenko halbherzig zum Gegner und Ball, so dass die Gastgeber das eiskalt zur Führung in der 3. Minute nutzten.

Weiter ging es mit der nun sehr temporeichen Partie. Die Gäste stellten sich etwas besser auf das Spiel ein. Trainer Stefan Thiele stellte taktisch leicht um und wechselte den Verletzten Paddy aus. Die Spieler von Club Italia waren nun mehr bei der Sache. In der 41. Minute bekamen die Italiener einen Foulelfmeter und glichen zum 1:1 durch Kevin Bauer aus. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel begannen die Hausherren druckvoller und drängten auf die Führung. Durch einen Abwehrfehler der Italiener gelang FSV Berolina Stralau IV in der 57. Minute die Führung zum 2:1.

Trainer Stefan Thiele musste die richtigen Worte gefunden haben, denn schon wenige Minuten später gelang den Spielern der Squadra Azzurra der Ausgleich durch Kevin Bauer, der einen Traumpass von Dominik bekam.

Beide Seiten wollten nun den Sieg. Club Italia versuchte es mit langen und hohen Pässen. Diese wurden aber immer wieder vom gegnerischen „Hünen“, der im Tor stand, abgefangen. FSV Berolina Stralau IV wartete hingegen auf Fehler der Gäste und provozierte immer wieder die Angriffsreihen. In der 78. Minute fingen sie einen Steilpass von Club Italia ab und konterten zum 3:2.  Es sollte der Siegtreffer für FSV Berolina Stralau IV sein.

Trainer Stefan Thiele zog nach dem Spiel eine gemischte Bilanz: „Wir konnten unsere Spielidee auf dem Platz nicht richtig umsetzen und haben unnötige Tore kassiert. Wir haben hier tatsächlich 3 Punkte liegen gelassen. Positiv ist, dass die beiden Neuzugänge Eyol Durokhan und Domenik Senftleben ein gutes Debüt zeigten. “

Club Italia II siegt klar gegen SV Norden-Nordwest 1989 II mit 6:1

By | 2.Herren | No Comments

Am 4. Spieltag trat die Ersatzgeschwächte Mannschaft von Club-Italia II gegen die Mannen von SV Norden-Nordwest 1989 II an. Für Trainer Stefan Thiele war das alles andere als eine einfache Situation, denn er musste von Anfang an umstellen.

Die erste Halbzeit begann etwas holprig für die Gastgeber. Schon in den ersten 20 Minuten musste der Trainer eine Auswechslung vornehmen um die Mannschaft zu stabilisieren. Das half. Club-Italia fand in sein Spiel und wurde immer stärker. In der 35. Minute bekamen die Gäste einen Elfmeter, den der Schütze über das Tor hinaus schoss. Das war der Weckruf für Club Italia. Hellwach im Angriff schoss Agron Lutolli das 1:0 in der 41. Minute.

5 Minuten später nahm Stefan Baartz den Ball für Club Italia zum Elfmeterpunkt und verwandelte eiskalt zum 2:0. Nun war Club Italia voll im Spiel und durch einen wunderschönen Konter verwandelte Agron Lutolli zum 3:0, das auch die Pause einläutete.

In der 2. Spielhälfte wollten die Gastgeber nichts mehr anbrennen lassen und drehten stark auf. Ein Freistoss von Erik Lewin der den Ball aufs Tor bringt kann der Torhüter nur noch abklatschen und Selcuk Phillip verwandelt mit einem eiskalten Abstauber in der 56. Minute zum 4:0. Yevgeniy Yemivof, der den Schiedsrichter immer wieder darauf hinwies, dass seine Gegenspieler ihn doch zu hart traktierten, bekam wegen „Meckerns“ in der 65. Minute die rote Karte. Unnötig. Doch auch dieser Rückschlag sollte Club Italia nicht irritieren. Nach einem wunderschönen Schuss aus dem rechten Winkel des 16-Meter-Raum, kann der Torhüter von NNWII nichts mehr machen und Serkan Ates verwandelt mit einem herrlichen Lupfer über den Keeper zum 4:0 in der 62. Minute. Die in der Unterzahl spielenden Italiener bekamen durch einen Moment der Unachtsamkeit das Gegentor in der 69. Minute. Doch das Spiel war entschieden. Kevin Bauer machte in der 86. Minute den Schlussstrich unter dieser Begegnung.

Die Zuschauer bekamen ein geschlossenes Club Italia Team zu sehen. Neben einem Traumtor von Serkan Ates sah man, dass die Mannschaft geschlossen für einander gekämpft und sich gegenseitig motiviert hat.

Trainer Stefan Thiele äußerte sich zufrieden über seine Mannschaft und lobte neben der Kommunikation auch den Kampf für einander in diesem Spiel. „An diese Mentalität müssen wir für die kommenden Spiele anknüpfen und ich bin über die Leistung sehr zufrieden“.

CLUB ITALIA`s Ü32`er auch im zweiten Spiel unbesiegt

By | Spielberichte, Ü32 Senioren
Nachdem die Ü32`er von CLUB ITALIA ihr Auftaktspiel gewinnen konnten, war allen Spielern klar, dass sie am Freitagabend ebenfalls als Sieger vom Platz gehen wollten.

Von Beginn an entwickelte sich ein heiß umkämpftes Spiel. Und in der 3. Minute schoss Hürriyet durch einen schnellen Konter das 1:0. CLUB ITALIA ließ nicht lange auf sich warten und traf durch Rene Langpap in der 4. Minute den Ausgleich. Danach übernahmen die Spieler der Squadra Azzurra die Initiative und konnten durch drei sehenswerte Tore von Degosciu(14., 16. und 31.) und durch einen Treffer von Jijli (21.) den Spielstand zugunsten von Club Italia erhöhen. Hürriyet gab sich aber nicht geschlagen und traf ebenfalls in der 25. Minute. Der Pausenstand 2:5 für Club Italia.

Hürriyet drehte nach der Pause auf und griff ununterbrochen an. Doch auch CLUB ITALIA ließ nicht locker, kamen aber leider keinem Torglück. Anders bei Hürriyet. In der 36., 53. und 62. Minute kamen sie zum Abschluss und glichen damit zum 5:5 Ausgleich aus.

„Das ist ein Punkt mit dem wir leben können, aber auch leben müssen. Es war mehr drin.“ kommentierte Kapitän Rene Langpap.

Es war ein sehr hitziges und doch faires Spiel von beiden Seiten. CLUB ITALIA bedankt sich dafür beim Gegner den SV Hürriyet Burgund.

Ü32 Senioren siegen ebenfalls 2:3

By | Ü32 Senioren | No Comments

Seit dem vergangenem Wochenende sind auch CLUB ITALIA’s Senioren endlich wieder an dem Start. Das 2019 neu formierte Ü32- TEAM von EX Club- Italia Spieler: “Renè Langpap”, ließen schon vor der Corona- Zwangspause mit einigen beachtlichen Erfolgen aufhorchen. Und ja, der Kader hat enormes Potenzial … wenn er denn komplett ist. Das sollte er auch möglichst sein, zumindest wenn er in dieser Saison oben mitspielen möchte.

Nach der langen Pause konnte die Ü32-Mannschaft von CLUB ITALIA ebenfalls Mitte Juli wieder mit dem regelmäßigen Training beginnen. Die ersten Einheiten waren geprägt von Konditionsrückgewinnung und dem daraus resultierendem Muskelkater. Die Ü32 Spieler freuten sich am vergangenem Samstag trotzdem auf ihr erstes Spiel in der neuen Saison 2021/2022.

Der Gastgeber VfB Einheit zu Pankow machte von Anfang an Druck und schoss in der 7. Minute das 1:0. CLUB ITALIA war gewarnt und versuchte durch starke Konter und Angriffe den Gegner auf Distanz zu halten. In der 30. Minute bekamen die Gäste aus Haselhorst einen 7- Meter Strafstoß zugesprochen, den “Fernando Sottolana” eiskalt ausführte.

1:1 der Pausenstand.

In der 5. Minute der zweiten Halbzeit gelang es durch einen wunderschönen Angriff das 1:2 durch Langpap. Der Gastgeber war vom Treffer unbeeindruckt und griff mit enormer Power immer wieder an. Und sie belohnten sich in der 67. Minute zum 2:2.

In den wenigen verbleibenden Minuten bäumten sich die Spieler von CLUB ITALIA nochmals auf und machten mächtig Druck. ITALIA’s Stürmer M. Jijli hämmerte den Ball in der 70. Minute in das gegnerische Tor und brachte den verdienten Sieg.

2:3 für CLUB ITALIA Ü32

Es war ein sehr faires Spiel von beiden Seiten. CLUB ITALIA bedankt sich dafür beim Gegner den VfB Einh. z. Pankow.

CLUB ITALIA 🇮🇹 empfängt Berlinligist Türkiyemspor 🇹🇷

By | 1. Herren Mannschaft | No Comments

Die ganze 4 Klassen höher spielenden Gäste werden für die bisher doch recht erfolgreiche “Squadra Azzurra” gewiss eine ganz andere Dimension von Herausforderung darstellen, zumal gleich mehrere wichtige Spieler (Urlaub- und Verletzungsbedingt) am WE leider noch nicht einsetzbar sind.

Also eine echte Prüfung, insbesondere für die allgem. Defensivstärke der ital. Kreisliga B- Gastgeber, die am Sonntag (14:00 Anpfiff) wegen einer umstrittenen roten Karte auch ohne Ihren Abwehrchef- Riesen PASCAL ECKERT auskommen muss.

Gleichzeitig aber stellt diese ungleiche Begegnung eine gute CHANCE für Charakter- und Teambuilding unter Druck und allen neuen Spielern dar, die sich beim Chefcoach MARTINO GATTI für den anstehenden Saisonstart empfehlen möchten, denn man kann mit einer mental guten Einstellung gegen haushoch Favoriten ins Spiel gehen, verlieren aber dennoch sehr gut aussehen und sich dabei Achtung, Respekt und Symphatien verdienen.

FORZA CLUB ITALIA Berlino 🇮🇹

CLUB ITALIA🇮🇹 dà il benvenuto alla società di Berlin Liga Türkiyemsport🇹🇷.

La differenza di categoria, 4 divisioni sopra, degli ospiti rappresenteranno sicuramente una tipologia di sfida completamente diversa per la “Squadra Azzurra” finora abbastanza riuscita, soprattutto perché alcuni giocatori importanti (a causa di ferie e infortunio) purtroppo non sono ancora utilizzabili in questo Weekend.

Quindi un vero test, soprattutto per la generale situazione difensiva dei padroni di casa della lega regionale B, che domenica (ore 14) dovranno anche fare a meno del loro leader difensivo PASCAL ECKERT a causa di un controverso cartellino rosso.

Allo stesso tempo, però, questo incontro impari rappresenta una buona OCCASIONE per il carattere e per il team building sotto pressione e per tutti i nuovi giocatori che vorranno raccomandarsi all’allenatore MARTINO GATTI per il prossimo inizio di stagione, perché si può entrare in gioco con un atteggiamento mentalmente buono contro grandi favoriti. Sarà comunque importante per guadagnarsi la stima ed il rispetto di tutti.

FORZA CLUB ITALIA Berlino 🇮🇹

#italia #italien #italiani #forzaitalia #ragazzi #italianiingermania #tifosi #italianiaberlino #partite #motivation #ristoranteitaliano #madeinitaly #moda #fashion #pizza #clubitalia #berlin #italianmusic #sunset #calcio #event #jugendfußball #skysportitalia #noisiamoclubitalia #sports #vips #gioventù #ducatiberlin #pokal #spandau #türkiyemspor

CLUB ITALIA vs BSC Kickers 1900 am 28. Juli 2021 ab 19.00 Uhr

By | 1. Herren Mannschaft, 1.Herren, Allgemein | No Comments

CIAO amici di CLUB ITALIA Berlino,

Nach monatelangen spielfreien Wochenenden geht es in unserem geliebten Fussball nun endlich wieder los! …
Am Mittwoch Abend 19:00 Anstoß im POKAL Qualifikationsspiel

CLUB ITALIA vs BSC Kickers 1900

FORZA CLUB ITALIA 😃💙🇮🇹!

Auf eine guten Saisonstart!❤😃🍀🍀

#italia #italien #italiani #forzaitalia #ragazzi #italianiingermania #tifosi #italianiaberlino #partite #motivation #ristoranteitaliano #madeinitaly #moda #fashion #pizza #clubitalia #berlin #italianmusic #aokpokal #calcio #event #jugendfußball #skysportitalia #noisiamoclubitalia #sports #vips #gioventù #ducatiberlin #marinzernsee #allertmarin #yachtclub

CIAO amici di CLUB ITALIA Berlino,

Dopo tanti mesi di weekend senza gioco, il nostro amato calcio è finalmente tornato! …

Mercoledì sera alle 19:00 inizia la qualificazione per la AOK COPPA

CLUB ITALIA vs BSC Kickers 1900

FORZA CLUB ITALIA 😃💙🇮🇹!

Per una buona partenza nella stagione nuova! ❤😃🍀

 

#italia #italien #italiani #forzaitalia #ragazzi #italianiingermania #tifosi #italianiaberlino #partite #motivation #ristoranteitaliano #madeinitaly #moda #fashion #pizza #clubitalia #berlin #italianmusic #aokpokal #calcio #event #jugendfußball #skysportitalia #noisiamoclubitalia #sports #vips #gioventù #ducatiberlin #marinzernsee #allertmarin #yachtclub

“ALLERT MARIN / Marina Zernsee”, neuer Partner für CLUB ITALIA

By | Allgemein

CIAO amici di CLUB ITALIA Berlino,

Die Synergieeffekte der EM 2021 und der italienische Titelgewinn sind noch immer deutlich spürbar. Die EM hat unseren geliebten SPORT vor dem Saisonstart wahrlich beflügelt.

Nun freuen wir uns sehr, Euch einen weiteren CLUB-ITALIA Partner (Sponsor) vorstellen zu dürfen.

Der landesweit bekannte Yachthändler und beliebte Marinabetreiber aus dem Havelland, im wunderschönen Werder, “ALLERT MARIN / Marina Zernsee”, unterstützt jetzt ebenfalls das traditionsreiche CLUB ITALIA Berlin für die anstehende neue Fußballsaison 2021/2022!

ALLERT MARIN / Marina Zernsee, eine Adresse die man kennen muss!

GRAZIE MILLE Signori and Welcome on Bord, ALLERT MARIN…!

Und ja,.. nun geht mit starker BOOTS- POWER in die neue Saison! WOWWW
Da werden die Herzen unserer “Squadra Azzurra” und ihren treuen Fans bald erneut höher schlagen .. der Rasen in Berlin wird wieder brennen🔥⚽💙🇮🇹

FORZA CLUB ITALIA 😃💙🇮🇹!

Auf eine gute Zusammenarbeit!

CIAO amici di CLUB ITALIA Berlino,

Gli effetti sinergici del campionato Europeo 2021 e della vittoria della nazionale italiana sono ancora evidenti. L’ Europeo ci ha davvero regalato delle ali per il nostro amato SPORT prima dell’inizio della stagione.

Ora siamo molto felici di presentarvi un altro partner di CLUB-ITALIA Berlino (Sponsor).

Il noto rivenditore di yacht e famoso operatore di porti turistici di Havelland, nel bellissimo paese Werder, “ALLERT MARIN / Marina Zernsee”, ora supporta anche lo storico CLUB ITALIA Berlin per la nuova stagione calcistica 2021/2022!

ALLERT MARIN / Marina Zernsee, è un indirizzo che devi assolutamente visitare!

GRAZIE MILLE Signori e Benvenuti a bordo, ALLERT MARIN…!

E sì, .. ora la nuova stagione inizia con un forte YACHTING POWER! WOWWW
I cuori della nostra “Squadra Azzurra” e dei loro fedeli tifosi torneranno presto a battere più forte.. il prato di Berlino tornerà a bruciare

FORZA CLUB ITALIA 😃💙🇮🇹!

per una buona collaborazione!

Follow by Email
Facebook
Instagram