Das fairste Team seiner Liga, CLUB-ITALIA

By 3. März 20201.Herren

1. Platz in der Fairness- Tabelle!

1. Platz in der Meisterschaftstabelle!

Wow, mehr geht nicht. Die „Squadra Azzurra“ von Berlin empfing gestern den FCK Frohnau II und gewann erneut haushoch mit 10:0 Tore (5:0) gegen einen disziplinierten und engagiert spielenden Gegner. Damit bleibt CLUB-ITALIA Berlin AdW auch am 24. Spieltag weiterhin ungeschlagen. Trotz zahlreicher Ausfälle überzeugten die 1. Herren von CLUB ITALIA erneut mit ihrem unglaublichen Budenzauber.

Die TORE erzielten;

4x AURELIO Hack,

2x LEON Cayka

1x PASCAL Eckert

1x BRIAN Frank

1x RICH Striese

1x JEFF Nkrumah

Und ja, die Vorgaben scheinen zu stimmen, der Tabellenprimus CLUB-ITALIA belegt nicht nur den 1. Platz in der Meisterschaftstabelle, sondern nun auch gleichzeitig den „1. Platz in der Fairnesstabelle“. Eine beachtliche Leistung von CLUB-ITALIA Berlin, das erst in 2019 wieder an den Start ging. Es ist nicht leicht und auch nicht selbstverständlich solche wunderbaren Erfolge im Kollektiv zu erzielen, doch hier scheinen die Zutaten zu stimmen.

Die damaligen Gründer von CLUB-ITALIA Berlino, Don Luigi Fraccari und Andrea Fusaro (verstorben), wären heute sicherlich sehr erfreut darüber, wenn sie miterleben könnten wie erfolgreich das neue CLUB-ITALIA ihre angefangenen Werke fortführt. Der Geist des Ursprungs von CLUB-ITALIA ist somit auf wunderbare Weise wiederbelebt worden. Leidenschaft, Freundschaft, Vertrauen, Disziplin, Anstand und Verlässlichkeit im Sport bleiben in allen Teams und Generationen stets unabdinglich . .

Zeugnis dafür lieferte ein Überraschungsbesuch aus Italien. Michele LiVolsi (86), ein langjähriger Freund von Andrea Fusaro, der erstmals 1958 mit ihm zusammen nach Berlin reiste und die damalige CLUB ITALIA Gründung miterlebte, ließ es sich bei seinem Berlinbesuch nicht nehmen, am vergangenem Sonntag das neue CLUB ITALIA Berlino noch einmal LIVE in Aktion zu sehen. Er kam ins Stadion Haselhorst mit Ehefrau Lilo LiVolsi, Tochter Gina LiVolsi, seiner Schwiegertochter Anna Li Volsi und den Urenkelkindern Pepe und Ella. Doch war dieser Besuch von der kleinen Mittelmeerinsel Isola di Favignana (Sizilien) vor allem eine riesen Überraschung und Freude für den Gründer des neuen CLUB ITALIA Berlin, Mario LiVolsi. Denn erstmals waren Vater und Mutter des Präsidenten mit von der Partie und erfreuten sich aus nächster Nähe, die jungen Fußballer von CLUB ITALIA spielen sehen zu dürfen.

Die Meisterschaft geht schon am nächsten Sonntag weiter. Das CLUB ITALIA Team wird auswärts auf den SC Westend II treffen und erneut auf dem Spielfeld herausgefordert werden

Leave a Reply